Zeitliche Regelungen

Die Randstundenkinder werden in der Zeit von 11.30 – 13.30 Uhr betreut. Sinnvoll ist es besonders nach der Einschulung, wenn die Kinder regelmäßige Schlusszeiten haben, z.B. immer nach der 6.Stunde nach Hause fahren bzw. abgeholt werden, um Sicherheit in den Abläufen zu bekommen und Beziehungen zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den Kindern zu gewinnen.

Im Offenen Ganztag werden die Kinder in der Zeit von 11.30 - 16.30 Uhr betreut, freitags bis 15.00 Uhr. Die Teilnahme ist verbindlich. Abholzeit ist ab 15.00 Uhr. Nur in Ausnahmefällen und in Absprache mit der Schul- bzw. Betreuungsleitung können die Kinder früher abgeholt werden.

Kinder, die bei einer AG angemeldet sind, bitte erst ab 16.00 Uhr abholen.

Es entsteht sehr viel Unruhe in den AGs, wenn die Kinder zwischendurch abgeholt werden.

Auch in den Ferien findet eine Betreuung der Kinder an einem oder zwei der vier Grundschulstandorte statt. Wo die Ferienbetreuung stattfindet, legt die Gemeinde am Schuljahresbeginn fest. (s. Information der Gemeinde)

Sie müssen Ihr Kind hierzu verbindlich anmelden. Die Mindestanmeldezahl liegt bei 10 Kindern. Das Angebot gilt für Kinder des Offenen Ganztages und auch der Randstundenbetreuung. Über die genauen Bedingungen werden Sie jeweils zeitnah informiert.